Pflegegrade

Hier finden Sie die ab September 2019 gültigen Kostensätze des Hauses Maria-Hilf:

Pflegegrad

2

3

4

5

Unterkunft

20,49 €

20,49 €

20,49 €

20,49 €

Verpflegung*/**

15,77 €

15,77 €

15,77 €

15,77 €

Pflegeleistungen

59,27 €

75,44 €

92,31 €

99,87 €

Ausbildungsumlage

4,32 €

4,32 €

4,32 €

4,32 €

Investitionskosten***

24,16 €

24,16 €

24,16 €

24,16 €

Tagessatz

124,01 €

140,18 €

157,05 €

164,61 €

Pauschale bei
Abwesenheit

99,05 €

111,18 €

123,83 €

129,50 €

Monatsbetrag

3.772,38€

4.264,28€

4.777,46€

5.007,44€

abzüglich Leistungen
der Pflegeversicherung

770,00€

1.262,00€

1.775,00€

2.005,00€

Offene Rest-finanzierung****

3.002,38€

3002,28€

3.002,46€

3.002,44€

Einrichtungseinheitlicher
Eigenanteil für
Pflegekosten

1.032,94€

1.032,94€

1.032,94€

1.032,94€

*) Bei Abwesenheit von bis zu drei Tagen werden die vollen Sätze berechnet. Bei längerer Abwesenheits-Dauer stellen wir den Investitionskostenanteil zu 100% und die Unterkunft, Verpflegung und Ausbildungsumlage zu 75% ab dem vierten Tag der Abwesenheit in Rechnung.
**) Bei Sondenernährung wird das Entgelt für Verpflegung um ein Drittel gemindert.

***) Die ausgewiesenen Investitionskosten gelten für ein Einzelzimmer. Das Haus Maria-Hilf verfügt ausschließlich über Einzelzimmer. Der ausgewiesene Investitionskostensatz gilt ab 1. Januar 2019.

Gegebenenfalls wird Ihnen auch Pflegewohngeld gewährt. Bitte informieren Sie uns, wenn die Voraussetzungen vorliegen. Der Pflegewohngeld-Höchstsatz beträgt zur Zeit 734,95 Euro.

Micaela Serrano und Margret Wetzlich beraten Sie gerne in Bezug auf die Kostenklärung und einen eventuellen Anspruch auf Pflegewohngeld.

Alle genannten Preise verstehen sich in Euro.  Die Abrechnung der Kosten erfolgt monatlich im Voraus. Sie oder auf Wunsch auch Ihre Angehörigen erhalten monatlich eine Rechnung. Diese können Sie durch eine Einzugsermächtigung oder per Überweisung auf das Konto des Hauses Maria-Hilf begleichen.

Die Abrechnung erfolgt über unsere "Zentrale Bewohnerverwaltung" in Neuss.
Ihre Ansprechpartnerin:
Ellen Bohnen
T (02131) 5291-9502
E-Mail

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.