Pflegeschwerpunkte

Pflege bei Demenz

Demenz-Erkrankungen bedeuten einschneidende Veränderungen und Belastungen nicht nur für den betroffenen Menschen, sondern auch für seine Angehörigen und Freunde.

Demenz bedeutet:

  • Verlust des Gedächtnisses,
  • schleichendes Vergessen von Alltagskompetenzen,
  • Abrücken in eine andere Welt,
  • Leben in und mit Erinnerungen,
  • erneutes Durchleben der Vergangenheit.

Diesen Veränderungen begegnet das Haus Maria-Hilf mit einem durchdachten Wohn- und Betreuungskonzept. Es eröffnet dem dementen Bewohner die Möglichkeit, sich ein individuelles, seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechendes Zuhause zu schaffen.
Um den ganzheitlichen Anforderungen gerecht zu werden, arbeitet ein multiprofessionelles Team mit Integrativer Validation, Basaler Stimulation, Aromapflege und biographisch orientierter Erinnerungsarbeit.

Palliativ Care

Das Haus Maria-Hilf bietet auch Menschen mit hohen und komplexen Pflegebedarfen ein Zuhause. Dieser konzeptionelle Schwerpunkt spiegelt sich in der fachlichen Zusammensetzung des Mitarbeiterteams, als auch in der räumlichen Gestaltung und der Ausstattung wieder. Zahlreiche Mitarbeiter haben eine intensive Ausbildung im Bereich des "Palliativ Care" erhalten, die sie besonders befähigt, Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten und zu pflegen.

Informationen für Angehörige

Der Umgang mit an Demenz erkrankten Verwandten ist für die Angehörigen oft nicht leicht. Die BEKO-Demenz bietet daher allen Betroffenen neutrale und kostenlose Informationen rund um das Thema Demenz.

Hausgemeinschaft St. Augustin

In der Hausgemeinschaft St. Augustin steht die gemeinschaftliche Gestaltung des Alltages im Mittelpunkt. Die Menschen finden dort Aufgaben, die sie fordern, aber nicht überfordern, die ihnen Spaß machen und die ihnen durch Erfolgserlebnisse ein gutes Selbstwertgefühl vermitteln. Die tagesgestaltenden Angebote regen die körperliche und die geistige Aktivität an. Gespräche, Gesellschaftsspiele etc. und der Einbezug in das alltägliche Geschehen wirken dem sozialen Rückzug entgegen.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.