Leben und Wohnen

Wohnen im Seniorenzentrum Haus Maria-Hilf

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Die Würde des Menschen in seiner Einzigartigkeit verpflichtet uns, das Leben jedes Einzelnen als Gabe Gottes anzusehen. Der Mensch hat ein Recht, menschenwürdig zu leben, bei Krankheit und im Alter individuell betreut und gepflegt zu werden und in Würde zu sterben.
Die Mitarbeiter des Hauses Maria-Hilf gewährleisten eine professionelle und zuverlässige Versorgung der ihnen anvertrauten Menschen. Sie begegnen ihnen mit Warmherzigkeit, Achtung und Anteilnahme. Um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden, nehmen die Mitarbeiter regelmäßig an internen und externen Fort- und Weiterbildungen teil.

Die Teilnahme der hier lebenden Menschen am gemeinschaftlichen Leben innerhalb und außerhalb des Hauses wird durch Hilfen und Angebote des Sozialen Dienstes gefördert. Für Bewohner mit gerontopsychiatrischen Veränderungen werden Maßnahmen angeboten, die an liebgewonnene, lebensgeschichtliche Gewohnheiten anknüpfen.

Tagesstrukturierende Maßnahmen orientieren sich an den Gewohnheiten, den Fähigkeiten und den Ressourcen der Bewohner. So leisten sie einen Beitrag zur Optimierung der Lebensqualität und Integration. Dabei steht den Bewohnern ein multiprofessionelles Team zur Seite: Mitarbeiter des Sozialen Dienstes, der Pflege und der Hauswirtschaft arbeiten Hand in Hand. Sie alle stellen das Wohl der anvertrauten Menschen in den Mittelpunkt ihrer Überlegungen und ihres Handelns.
Angehörige und Bezugspersonen des Bewohners werden in das Alltagsleben einbezogen und sind jederzeit willkommen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter werden bei ihrem Engagement für die gemeinsamen Ziele begleitet und unterstützt.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.